Immobi­li­en­p­reise – wie entwi­ckelt sich der Wohnungs­markt?

Die Immobilienpreise in Deutschland entwickeln sich weiterhin dynamisch – nicht einmal die Corona-Pandemie konnte den langjährigen Aufwärtstrend stoppen. Obwohl steigende Inflation und ein Kurswechsel bei den Leitzinsen am Horizont auftauchen, gibt sich der Immobilen- und Wohnungsmarkt robust. Doch wie sicher lässt sich die Preisentwicklung für Immobilien 2022 einschätzen?

Immobilienpreise 2022 – wohin geht die Reise? 
Natürlich besitzen auch wir keine Glaskugel, die uns die Entwicklung der Immobilienpreise für 2022 garantiert voraussagen könnte. Doch aufgrund unserer langjährigen Markterfahrung und unseren aktuellen Beobachtungen am Immobilienmarkt schließen wir uns der vorherrschenden Meinung an, dass die Immobilienpreise in Deutschland 2022 weiter moderat steigen oder sich seitwärts bewegen werden. 

Den ausführlichen Bericht finden Sie hier:

Immobilienpreise 2022 (huettig-rompf.de)

Quelle: Hüttig & Rompf AG

Wir kaufen Ihr Grundstück!!!

Wir suchen dringend Baugrundstücke zur Bebauung mit Reihen- und Doppelhäusern in ganz NRW!

Gerne auch Grundstücke mit aufstehendem Altbestand oder entwicklungsfähige Liegenschaften.

Eine schnelle Prüfung sowie Bewertung und Rückmeldung sichern wir Ihnen zu!

Ihr kurzer Weg zu uns: Sprechen Sie unseren "Leiter Immobilienwirtschaft" direkt per Telefon oder E-Mal an - hier die Kontaktdaten:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 0151 176 23 589

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme - Ihr BETONIA-BAU-TEAM

Extremwetter: Die eigene Immobilie gegen Elementarschäden absichern

Viele Unwetterereignisse aus der jüngeren Vergangenheit, insbesondere die heftigen Stürme der vergangenen Tage, verdeutlichen einmal mehr die Notwendigkeit einer umfassenden Gebäude-Versicherung. Darauf macht der Immobilienverband Deutschland IVD | Die Immobilienunternehmen aufmerksam. Dabei sollte auch ein Schutz gegen Elementargefahren stärker in den Blick genommen werden.

Mehr erfahren unter: Extremwetter-die-eigene-immobilie-gegen-Elementarschaeden-absichern!

Quelle: Immobilienverband Deutschland IVD

BEG mit sofortiger Wirkung vorläufig gestoppt

Die KfW hat am 24.01.2022 entschieden, die Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) mit sofortiger Wirkung mit einem vorläufigen Programmstopp zu belegen.
Als Grund hierfür nennt sie die enorme Antragsflut in den letzten Wochen, die in den vergangenen Tagen nochmals zugenommen hat und zur Ausschöpfung der Mittel führte.

Alle Infos finden Sie auf der Website der KfW:

Aktuelle KfW-Informationen hier!

Quelle: Hüttig & Rompf AG

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.