FAQ

Der Schritt ins Eigenheim muss gut geplant werden. Dabei kommen selbstverständlich Fragen auf. Fragen, welche Ihnen die BETONIA BAU gern beantwortet. Jeder Interessent hat die Möglichkeit, unsere Mitarbeiter zu kontaktieren, um einen persönlichen Beratungstermin zu vereinbaren. Schließlich möchten wir sichergehen, dass Sie mit einem guten Gefühl Ihren Hauskauf abschließen. Hierfür stehen wir als BETONIA-GRUPPE mit unserem Namen, und das seit nunmehr 100 Jahren, sowohl für unsere gewerblichen als auch privaten Partner.

Antworten auf die häufigsten Fragen erhalten Sie hier:

Abnahme - Wie wird das Haus abgenommen?

Die BETONIA BAU führt mit Ihnen zusammen die Abnahme durch. Selbstverständlich können Sie auf Wunsch einen Gutachter hinzuziehen. Die Abnahme erfolgt schriftlich.

Ansprechpartner - Wer ist während der Bauzeit für uns zuständig?

Selbstverständlich können Sie sich jederzeit zu unseren Geschäftszeiten bei der BETONIA BAU melden.
Zudem kümmert sich Ihr persönlicher Kundenberater während der gesamten Bauzeit um Ihre Belange.

Baukosten - Was geschieht, wenn diese steigen?

Was zählt, ist der notarielle Festpreis, der sich auf das Grundstück und den Hausbau bezieht. Preiserhöhungen nach Vertragsabschluss sind damit unmöglich.

Die BETONIA BAU ist ein Bauträger - Was bedeutet das?

Der Bauträger verschafft dem Hauserwerber das Eigentum an dem Grundstück und dem darauf erbautem Gebäude.

Eigentum - Wann sind wir Eigentümer?

Wenn Sie als Erwerber im Grundbuch eingetragen sind.

Einzug - Was ist alles zu beachten?

Im Hauseigentümerhandbuch steht fast alles, was Sie wissen müssen. Sollten sich trotzdem Fragen ergeben, sind wir gern für Sie da.

Einzugstermin - Wie lange dauert es, bis wir einziehen können?

Sie erhalten von der BETONIA BAU eine Garantie des Abnahmetermins. Wir garantieren kurze Bauzeiten.

Gewährleistung – welche Gewährleistung bekommen wir?

Sie bekommen eine 5-Jahres-Gewährleistung für Ihr Eigenheim. Die Gewährleistung beginnt bei Abnahme Ihres neuen Hauses.

Kaufpreis - Was ist enthalten bzw. nicht enthalten?

Viele Bauträger werben mit Festpreisen. Jedoch läuft der Erwerber nicht selten Gefahr, "versteckte Kosten" übernehmen zu müssen. Die BETONIA BAU setzt hier andere Prioritäten. Unser oberstes Ziel ist Kundenzufriedenheit. Die erreichen wir mit einer plausibel dargestellten Kostenaufstellung, aus der hervorgeht, was im Kaufpreis inkludiert ist und was nicht. Eine detaillierte Aufstellung des Lieferumfangs entnehmen Sie bitte der Baubeschreibung. Versteckte Kosten gibt es bei uns nicht! Sie tragen einzig die Grunderwerbsteuer sowie die Notar- und Grundbuchkosten neben dem festen Kaufpreis Ihres Hauses.

Maklergebühren - Womit müssen wir rechnen?

Bei der BETONIA BAU fallen für Sie keinerlei Maklergebühren an.

Massivhaus – Was bedeutet das?

Der Begriff „Massivhaus“ stammt ursprünglich aus dem Bauwesen, findet allerdings zunehmend in der Immobilienbranche Anwendung. Im Allgemeinen werden solche Gebäude als Massivhäuser bezeichnet, die in Massivbauweise errichtet wurden, also aus Mauerwerk und Stahlbeton oder Beton bestehen. Im Gegensatz zur Skelettbauweise sind bei einem Massivbau raumabschließende Komponenten wie etwa Decken und Wände zugleich auch die statisch tragenden Elemente. In der Regel werden Massivhäuser vollständig auf der Baustelle errichtet, obgleich mitunter Fertigteile, beispielsweise für Treppen oder Balkone, verwendet werden. Einige Baufirmen bieten Massivhäuser mittlerweile schlüsselfertig an. Für Bauherren bedeutet dies, dass sie für das gesamte Haus nur einen Vertragspartner haben.